merah.de

Christa Ritter's Blog

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Eine weibliche Kommune

Mein kurzer Text, eure Kommentare: Wir schneiden hier viel an. Jedes Thema wichtig, kaum mal eben kurz zu bewältigen … Viel, das wir über Jahre unter uns immer wieder wälzen müssen, irgendwie als Richtschnur für den Weg in der Dunkelheit. … Weiterlesen

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Sterben lernen

Von Sven Michelsen in der Zeitschrift MONSIEUR „Den einzigen richtigen Orgasmus meines Lebens hatte ich mit Mitte 20 mit einer Literaturstudentin. Als sie mich verließ, nötigte ich sie mit endlosem Gebettel, noch ein letztes Mal mit mir zu schlafen. Als … Weiterlesen

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Die Nestbeschmutzer

Auszug aus „Die Nestbeschmutzer“ von Petra Morsbach im FREITAG, der mich gerade verlustigt hat. Yes, sagte die Ex-Frauenbewegte in mir, die sich zwecks Selbstermächtigungs-Übungen dann einem „Harem“ (nannte uns nur die Presse) zuwandte. A never ending story. „Unter Feministinnen: Kuschelig … Weiterlesen

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Lass alles los

Warum die Ehe ein Besitzverhältnis ist, wurde gefragt. Zunächst mal meine eigene Prägung: Meine Eltern sagten in den Fifties, sie seien glücklich miteinander. Diese Art Zweisamkeit, also Ehe, Kleinfamilie, Beziehung hatte gerade zu Auschwitz geführt. Ich sah daher in ihrer … Weiterlesen

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Yes we can

Ich konnte es trotz über 40 Jahren Übung zwar denken, aber nur selten fühlen: Die Pandemie sei so liebevoll wie meine Depression ebenso ein liebevoller Freund ist. Krankheit befreit? Immer zum Besseren gemeint, wenn auch meist bekämpft? Freude am Morgen: … Weiterlesen

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Wohin geht’s eigentlich?

Offiziell viel Jammern, während sich im Stillen etwas bewegt. Medien Virus rauf und runter. Dabei sind die Menschen um mich eher freundlicher, zugeneigt trotz Maske, geradezu entspannt. Als horchten sie irgendwohin. Nur gestern saß an den Tischtennisplatten im Park jemand, … Weiterlesen

10. Juli 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Die Tollkühnen

Die Bauhausfrauen. Gerade wieder einen Film über diese Tollkühnen gesehen. Ein Aufbruch, so schwer damals. Mein Vater erzählte uns Töchtern oft von den neuen Frauen, auch in Berlin. Zwanziger/Dreißiger Jahre. Die Naszis haben das Bauhaus als entartet etikettiert und geschlossen. … Weiterlesen

26. Januar 2021
von Christa Ritter
Keine Kommentare

Nothing solid anymore

Corona macht etwas mit uns. Mit mir, fühlt sich alles merkwürdig anders an: Auf dem Weg in den Park spielt ein Nachbar auf der Posaune „Das Wandern ist des Müllers Lust“, von allen Seiten zwitschern die Vögel, noch kein Frühling, … Weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen